Anmelden

Militär und Leistungssport

Die Schweizer Armee unterstützt Sportverbände und deren Athletinnen und Athleten durch verschiedene Fördergefässe. Die Armee bietet Rahmenbedingungen, welche von den Verbänden mit spezifischen Inhalten und Anforderungskriterien ergänzt werden. Im Bereich Spitzensport konnte das Angebot ausgebaut werden. swiss unihockey bietet in Zusammenarbeit mit der Schweizer Armee die nachfolgenden Möglichkeiten. 

Dienstverschiebungen von Wiederholungskursen (WK)

swiss unihockey unterstützt eine Dienstverschiebung, sofern die folgenden Kriterien erfüllt sind:

  • Kaderspieler Nationalliga A, oder
  • Kaderspieler Nationalmannschaft oder U19
  • der WK-Termin liegt in der laufenden Saison*

*swiss unihockey unterstützt keine Verschiebungsgesuche, sofern der WK zwischen Mai und August stattfindet:

Das entsprechende Formular kann unter folgendem Link bezogen werden:
 


Das Gesuch muss spätestens 100 Tage vor der Dienstleistung bei swiss unihockey eingereicht sein. Später eintreffende Gesuche können nicht bearbeitet werden.

Die Daten für die kommende Dienstleistung können unter folgendem Link bezogen werden:

Aufgebotsdaten Militär

 

Alle Spieler, die die obigen Kriterien nicht erfüllen, können ihre Dienstverschiebung alternativ unter Angabe der genauen Gründe direkt an die zuständige Militärbehörde des Wohnkantons einreichen. Weitere Informationen hierzu sind unter folgendem Link zu finden:
 

Verschiebungsgesuch für Spieler, die die Kriterien nicht erfüllen


swiss unihockey kann solche Gesuche aber nicht unterstützen. Sie müssen direkt bei der Armee eingereicht werden.

Qualifizierter Athlet in der Rekrutenschule

swiss unihockey meldet Spieler als qualifizeirte Athleten in der RS, wenn folgenden Kriterien erfüllt sind:

  • Kaderspieler NLA
  • Kaderspieler Nationalmannschaft Männer oder U19


Für die Einreichung des Meldeformulars bei swiss unihockey gelten folgende Deadlines:

Winter-RS: 15. November
Sommer-RS: 15. April

Zu spät eintreffende Gesuche können nicht mehr berücksichtigt werden.

Spieler, welche obige Kriterien (noch) nicht erfüllen, jedoch Teil des Förderkaders eines NLA-Kaders sind, können dennoch einen Antrag zum "qualifizierten Athleten" einreichen. Dazu müssen folgende Dinge gewährleistet sein: 

Der Verein bestätigt schriftlich via Unterstützungsschreiben die Förderungswürdigkeit des Spielers und sichert ihm eine mehrjährige Förderung im eigenen Verein zu. Gleichzeitig bestätigt der Spieler durch die Unterzeichnung der 'Verpflichtung zum Leistungssport' seine Absicht, eine langjährige Karriere auf Leistungssport-Niveau zu absolvieren. Mit dieser Verpflichtung bekennen sich die Spieler zum Leistungssport und geben ihr Einverständnis, ihren Teil der Vereinbarung einzuhalten.

Verpflichtung zum Leistungssport

*Zum korrekten Ausfüllen des Formulars muss überall das Wort "Spieler Name" durch den eigenen ersetzt, und das Formular unterzeichnet werden.

** Das ausgefüllte Formular "Qualifizierter Athlet", das Unterstützungsschreiben des Vereins und die "Verpflichtung zum Leistungssport" ergeben zusammen ein vollständiges Dossier. Es werden nur vollständige Dossiers an die Armee weitergeleitet.

Spitzensport WK

Seit August 2020 dürfen 40 Nationalspieler/-innen (A- und U23-Nationalteam) Wiederholungskurse als Sportsoldat/-in absolvieren. Dafür muss man beim Betr-Det Fachstab Sport eingeteilt sein. Pro Jahr dürfen 30 obligatorische und 100 freiwillige Diensttage geleistet werden. Voraussetzung für die Aufnahme in dieses Detachement ist, dass man mit regelmässigen Aufgeboten für das A- oder U23-Nationlteam rechnen kann. Die Entscheidung darüber trifft swiss unihockey in Absprache mit den Nationaltrainern.

Umteilung Betr-Det Fachstab Sport

Das ausgefüllte Gesuch ist wie folgt einzureichen:
Per Mail an: Matthias Hofbauer, matthias.hofbauer@swissunihockey.ch
Per Post an: swiss unihockey, Militärsache, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen bei Bern

Spitzensport-RS

Ab 2022 können die besten militarisierten Spieler/-innen der Schweiz auch vom Angebot der Spitzensport-RS profitieren. Die Spitzensport-RS für Wintersportarten (Unihockey) findet jeweils von der KW 16 bis KW 33 statt. Der interne Selektionsprozess startet 16 Monate vor RS-Start. Bei Interesse bitte bei Matthias Hofbauer (matthias.hofbauer@swissunihockey.ch) melden.  

Allgemeine Informationen

Folgende Militär-Fördergefässe werden von swiss unihockey nicht angeboten:

> Unihockey-RS

> Zeitmilitär

swiss unihockey steht für Auskünfte rund um den Militärdienst zur Verfügung
(Telefon 031 330 24 48, Doris Berger).


Gesuche und Formulare sind fristgerecht einzureichen an:

swiss unihockey, Militärsache, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen bei Bern.

Kontakt

Athletenbetreuer

Matthias Hofbauer
Tel. +41 31 330 24 44
matthias.hofbauer@swissunihockey.ch

 

Verantwortlicher Auswahlen


Tel. +41 31 330 24 46
remo.manser@swissunihockey.ch

 

Mitarbeiterin Sport


Tel. +41 31 330 24 48
doris.berger@swissunihockey.ch

 

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

Faud & Huguenin

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Supporter

Isostar

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Sportförderer

Sport-Toto